Quereinsteiger gesucht: Mach mit!

Liebe Edlinger Bürgerinnen und Bürger,

sicher ist Ihnen schon das ein oder andere Plakat unserer Feuerwehr im Edlinger Ortskern aufgefallen. Mit unseren Plakaten möchten wir drei Quereinsteiger vorstellen: Margit Joppich, Andrea Stuhlreuner und Veronika Berndl.

Bereits im letzten Jahr haben wir begonnen, uns Gedanken um unsere zukünftige Mitgliederwerbung zu machen. In den letzten Jahren haben meine Mannschaft und ich viele Einsätze bewältigt, Fortbildungen in ganz Bayern besucht, wir waren in Kindergärten, die Grundschule war regelmäßig zu Besuch. Es war eine schöne und spannende gemeinsame Zeit. Während Edling einen immer größeren Zuzug verzeichnet, wird der Altersdurchschnitt meiner Mannschaft immer älter. Eines sollte jedem dabei klar sein: Der bekannte Spruch „Stell dir vor du drückst und keiner kommt“ betrifft fast jede Feuerwehr im Landkreis, auch uns in Edling. Vor allem vormittags haben wir mit immer größeren Schwierigkeiten zu kämpfen. Viele Kameraden und Kameradinnen arbeiten nicht in Edling und so hatten wir schon den ein oder anderen Engpass an Mannschaftsstärke bei einem Einsatz zu bewältigen.

Meine Mannschaft braucht keine Profisportler, Technik-Genies oder Adrenalin-Junkies.

Wir brauchen DICH!

In unseren Übungen lernst du ganz langsam die Basics der Feuerwehr. Mit etwa zwei Übungen pro Monat, jeweils dienstagabends, ist  der zeitliche Aufwand leicht überschaubar. Es macht wirklich Spaß in der Gruppe beispielsweise seine Erste-Hilfe-Kenntnisse aufzubessern oder auch etwas ganz Neues auszuprobieren: Schon mal an einen Motorsägenkurs gedacht?

Und wenn man kein Blut sehen kann? Nicht sooo sportlich ist? Technik so gar nicht meines ist?
Kein Problem! Das ist das, was ich an der Feuerwehr so liebe: Jeder findet seinen Platz! Wir brauchen bei einem Verkehrsunfall nicht 20 Ehrenamtliche in der ersten Reihe. Wir brauchen auch zuverlässige Leute, die absperren, wir brauchen jemanden, der funkt, wir brauchen einen Kameraden, der einen Augenzeugen betreut, etc. Zu meinen Aufgaben als Kommandant und zu den Aufgaben meiner Gruppenführer gehört es, die Mannschaft genau zu kennen. Wenn ich mich auf der Einsatzfahrt befinde, dann weiß ich genau, wo die Stärken der einzelnen Kameraden liegen und kann sie dementsprechend einteilen. Die Feuerwehr lebt von der Mannschaftsstärke. Keiner kann alles und irgendjemand kann immer das, was noch gebraucht wird. Auch du kannst deinen Platz in unseren Reihen finden!

In unseren speziellen Quereinsteiger-Übungen fangen wir komplett bei Null an. Du brauchst keine Vorkenntnisse, sondern nur die Lust etwas zu bewegen! Schreib uns einfach eine E-Mail unter ersterkommandant@ffw-edling.de

Ich freu mich auf dich!

Dein Martin Berndl
Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Edling