Großbrand in der Gemeinde Edling

Am 05.08.2019, gegen 19:25 Uhr, kam es zu einem Großbrand eines landwirtschaftlichen Anwesens in Anzenberg, in der Gemeinde Edling, bei dem es glücklicherweise keine verletzten Personen oder Tiere gab. Der Schaden ist enorm und wird von der Polizei auf etwa eine Million Euro beziffert.

Die Einsatzkräfte konnten zwar nicht verhindern, dass das Feuer auf zwei Anbauten übergriff. Durch den intensiven Löscheinsatz konnte jedoch zum großen Glück zumindest das Wohnhaus vor den Flammen bewahrt werden. Bei der aktiven Brandbekämpfungen waren ca. 150 Kameraden über 5,5 h Stunden im Einsatz. Während der Brandbekämpfung wurden über 5 Kilometer Schlauchmaterial verlegt und ca. 1 Mio. Liter Wasser zum Brandherd befördert. Die Löscharbeiten dauerten die ganze Nacht. Am nächsten Tag danach waren die Einsatzkräfte damit beschäftigt, die Glutnester im Heu auszumerzen.

Im Einsatz waren neben die beiden Ortsfeuerwehren Edling und Steppach, die Feuerwehren Attel-Reitmehring, Wasserburg, Ramerberg, Ebersberg, Steinhörig, Grafing, der Rettungsdienst und das THW, sowie die Polizei. Die Kreisbrandinspektion und die Überörtliche Einsatzleitung aus Kolbermoor, vom Landkreis Rosenheim, unterstützte die Örtliche Einsatzleitung.

Dieser Einsatz brachte die Feuerwehr sowohl personell als auch materialmäßig an ihre Grenzen. „Wir haben alles an Equipment draußen, was geht. Wir wären derzeit nicht einsatzfähig, sollte es jetzt brennen“, so Kommandant Berndl. Die in der Tabelle angeführten Zahlen beziehen sich rein auf die aktive Mannschaft.

Die Jugendfeuerwehr hat uns zusätzlich stundenlang und tatkräftig bei den Aufräumarbeiten unterstützt. Wir sind echt stolz auf unsere Feuerwehrjugend!

Besonders bedanken möchten wir uns bei allen im Einsatz beteiligten Feuerwehren, die uns an den darauffolgenden Tagen ihre Unterstützung zusagten und uns personell und materiell zur Seite standen! Hervorzuheben ist dabei auch, dass die Feuerwehren der Stadt Wasserburg uns beim Waschen und trocknen der Schläuche unterstützten.