Alle Beiträge von Robert Rainer

Eisrettungssatz für die Feuerwehr

Feuerwehr Edling rüstet sich auch für den Winter

Die Feuerwehr Edling hat sich nun auch für die kalte Jahreszeit gerüstet.

Nachdem sich im Einsatz- und Dienstgebiet der Edlinger Feuerwehr doch einige Gewässer und Badeseen befinden, die im Winter auch zum Eisstockschießen, Schlittschuhlaufen oder auch für Eisspaziergänge genutzt werden, hat man sich entschlossen,sich auch für die Rettung auf oder aus dem Eis zu rüsten.

Beschafft wurde daher ein Eisrettungssatz, bestehend aus einem

R.Rainer

Überlebens- oder auch Eintauchanzug, einem Eisrettungsschlitten mit Rettungsschlaufe und schwimmfähiger Leine. Ein herkömmlicher Rettungsring sowie Schwimmwesten gehören natürlich ebenso zur Ausrüstung für Eis- und Wasserunfälle dazu.

Es versteht sich natürlich von selbst, dass man der zuständigen Wasserwacht mit Ihren ausgebildeten Eis- und Wasserrettern nicht ins „Handwerk“ pfuschen möchte oder gar Einsätze „streitig“ machen. Nachdem jedoch die Feuerwehren zu entsprechenden Einsätzen im Regelfall immer mit alarmiert werden und meist als erste Einsatzkräfte vor Ort sind, möchte man doch bis zum Eintreffen der Fachkräfte gerüstet sein. Um den „Erstangriff“ für Retter und Patienten so sicher wie möglich zu gestalten und eine vernünftige Sicherung des Verunfallten zu erzielen, hat man sich entschlossen diesen Rettungssatz zu beschaffen.

Natürlich muss der neue Rettungssatz nun auch entsprechend beübt und einige verschiedene Szenarien durchgespielt werden.

Im Focus steht für uns unbestritten das Wohl und die Sicherheit unserer Mitbürger.

Ferien mit der Jugendfeuerwehr

Aktionswochenende der Jugendfeuerwehr Edling

Am Freitag den 26.08.2016 trafen sich die Jungfeuerwehrler (Mädels und Jungs) zu einem Aktionswochenende.

Um 16.00 Uhr haben sie mit dem Einkauf für das Wochenende begonnen, was schon eine relativ große Herausforderung war. Einkaufen für rund 13 Personen und das für ein ganzes Wochenende. Und damit das nicht zu einfach wird…. alles zu Fuß. Anschließend hieß es Schlafplätze herrichten – im ersten Stock des Feuerwehrhauses. Danach wurde noch lecker gegrillt und natürlich alles verspeist. Nachdem abgewaschen und aufgeräumt war, wurde noch an der Homepage der Jugendfeuerwehr gebastelt und gearbeitet. Zum Tagesabschluß gab es dann noch einen Aktion-Fachfilm für junge Feuerwehrler. Gefühlte Nachtruhe war dann so gegen …. naja so zwischen 01.00 Uhr und 03.00 Uhr.

Am nächsten Morgen war um 06.45 Uhr allgemeines weimg-20160831-wa0006cken. Nach dem Frühstück wurden wir von Stefan Gürtler und Matin Westner nach Ebersberg zum Bahnhof gebracht. Von dort aus ging es mit dem Zug nach München zur Feuerwache 1 der Berufsfeuerwehr. Herr Böck von der BF erklärte und zeigte uns das Feuerwehrleben von früher bis heute bei der Berufsfeuerwehr München, sogar auf einen Einsatz musste er während unseres Besuches weg. Auch das Feuerwehrmuseum, mit der ausgebrannten U-Bahn, durften wir besichtigen. Anschließend machten wir noch auf dem Viktualienmarkt Brotzeit.

Frisch gestärkt machten wir uns nun auf den Weg nach Neuperlach, zur Wache 9. Dort besuchten wir noch den Manfred Reithmeier Kommandant der Feuerwehr Ramerberg. Da der Mane auch bei der BF arbeitet und an diesem Samstag dienst hatte, nutzten wir das gleich aus. Auch diese Wache durften wir ansehen und eine Drehleiter testen. An diesem Tag durften wir viel über die Feuerwehr erfahren und lernen. Entsprechend abgekämpft kamen wir auch wieder gegen 19.00 Uhr zu Hause am Feuerhaus in Edling an. Nun ließen wir den Abend noch gemütlich ausklingen mit grillen img-20160831-wa0008und einem kleinen Lagerfeuer.

Am Sonntag Frühstückten wir noch alle zusammen, räumten unser Lager wieder sauber auf, machten im Feuerwehrhaus noch „klar Schiff“ und hinterließen unsere kleine „Feuerwache“ als wäre nichts gewesen.

So konnten wir ein lustiges, amüsantes und sehr lehrreiches Wochenende zusammen verbringen. Wir möchten uns noch bei Martin Westner, Stefan Gürtler, Fam. Martin Maier und der Vorstandschaft der Feuerwehr Edling für die Unterstützung an diesem Wochenende herzlichst bedanken.